Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Peer-Prinzip

Das Logo von nueva Hamburg. Es besteht aus einem orangen Quadrat mit zwei weißen Strichen. Daneben steht nueva und schräg rechts darunter Hamburg.

Das Peer-PrinzipVon Nutzer:innen für Nutzer:innen

Ein Evaluator mit Behinderung und ein Beschäftigter von einer Werkstatt sitzen an einem Tisch. Der Evaluator befragt den Beschäftigten.

nueva-Befragungen der Nutzer:innen von Assistenzangeboten funktionieren nach dem Peer-Prinzip: Auch die Evaluator:innen von GUT GEFRAGT sind Menschen mit Behinderungen und nehmen selbst verschiedene soziale Dienstleistungen in Anspruch.

Das hat einen entscheidenden Vorteil: Weil die Evaluator:innen die Lebenswelt der Befragten kennen, wissen sie, worauf es bei einer Befragung von Personen aus ihrer Peer-Group ankommt. Die Erfahrung aus der eigenen Behinderung wird zur Expertise und ist Grundvoraussetzung für ihre Arbeit.

Ergebnisqualität aus Sicht der Nutzer:innen

Durch eine zweijährige Fachausbildung besitzen die Evaluator:innen zudem alle Kompetenzen, um die verschiedenen Methoden der nueva-Erhebungen professionell einzusetzen. Sie agieren unabhängig von dem  Assistenzangebot, das geprüft werden soll, und messen die Leistung, wo sie generiert wird: bei den Nutzer:innen.

Bei nueva-Befragungen und -Beobachtungen geht es immer darum, welche Wirkung die Assistenzleistungen entfalten und wie die Nutzer:innen die Angebote wahrnehmen. Die Ergebnisqualität wird aus ihrer Sicht erfasst. Zugleich erhalten sie Denkanstöße, wie Angebote ausgestaltet sein können.

Ihr Kontakt

Nina Lorang

Nina Lorang
Stellvertretende Betriebsleitung
T: +49 (0)40 / 85 59 99 302

nina.lorang@gutgefragt.hamburg
Visitenkarte herunterladen (VCF)

Downloads

Weitere Informationen zu nueva-Evaluationen finden Sie in unseren Produktblättern:

Produktblatt nueva Wohnen (PDF)

Produktblatt nueva Werkstatt (PDF)

Produktblatt nueva Tagesförderung (PDF)

Freiwillig und anonym

  • Grundsätzlich ist die Teilnahme an nueva-Evaluationen freiwillig.
  • Die Nutzer:innen müssen nicht auf jede Frage antworten und können eine Befragung oder Beobachtung abbrechen, wenn sie nicht mehr teilnehmen möchten.
  • Die Fragen sind standardisiert, objektiviert und nicht wertend formuliert.
  • Alle Angaben werden anonym erfasst. Das Team unterliegt der Schweigepflicht.