Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Datenschutz

Datenschutz

Dies ist die Datenschutzerklärung der Firma

GUT GEFRAGT gGmbH
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg

Telefon: 040 65 04 01 24
Mobil: 0151 12 64 51 62
E-Mail: fragen@gutgefragt.hamburg

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte direkt per Post oder E-Mail an uns.
 

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte der GUT GEFRAGT gGmbH:

Rechtsanwältin Sascha Lotzkat
Waitzstr. 8
22607 Hamburg

Telefon: 040 32 59 89 40
Mobil: 0160 93 25 98 94
E-Mail: info@ra-slotzkat.eu

Datenschutz-Aufsichtsbehörde und Recht auf Beschwerde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hamburg:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str. 22, 7. OG
20459 Hamburg

Telefon: 040 428 54 40 40
Fax: 040 428 54 40 00
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Auf unserer Internetseite ist eine E-Mail-Adresse genannt, über die Sie uns kontaktieren können. Wenn Sie über diesen Kanal Kontakt zu uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei E-Mail-Kommunikation) kann Sicherheitslücken aufweisen.
 

Verwendungszweck personenbezogener Daten und Rechtsgrundlage

Umfang:

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Zweck:

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie sie uns mit Ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen. Ihre von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert. Der Verarbeitungszweck unterliegt keiner nachträglichen Änderung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Rechtsgrundlage:

Soweit wir Ihre Einwilligung einholen, dient Artikel 6 DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ebenso ist Artikel 6 DSGVO bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einschlägig,

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt;
  • zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder eines Dritten;
  • zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, wenn die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Speicherdauer personenbezogener Daten:

Personenbezogene Daten werden für die Dauer des Zweckes gespeichert. Ausnahme sind die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.
 

Rechte der betroffenen Person

Bestätigung:

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Auskunft:

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/Widerspruch im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  • Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten
  • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absatz 1 und 4 DSGVO

Berichtigung:

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Löschung und Vergessenwerden:

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Richtlinien nach Artikel 17 DSGVO.

Einschränkung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen ergeben sich aus Artikel 18 DSGVO.

Widerspruch:

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 e oder f erhoben wurden) Widerspruch einzulegen. Dies gilt ebenso für das nach diesen Bestimmungen, sofern zutreffend, geschützte Profiling. Die Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige sowie nachweisbare Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung:

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln. Ferner haben Sie gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Recht geltend machen:

Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an uns – gerne per E-Mail an fragen@gutgefragt.hamburg.


Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf dieser Internetseite erfasst ein automatisiertes System Daten und Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite und zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Speicherdauer der Logfiles: 30 Tage