Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Arbeitsgruppe: An eigenen Themen arbeiten

Training "Starke Beiräte": Arbeitsgruppe Eigene Themen voranbringen

3 Personen mit Beeinträchtigungen arbeiten zusammen in einer Gruppe.

Die Arbeitsgruppe ist ein Angebot, das wir individuell auf die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden abstimmen. Das gilt sowohl für die Inhalte als auch für die Dauer der Arbeitsgruppe. Folgende Möglichkeiten bieten wir an:

  • Lernen, üben oder wiederholen einzelner Inhalte aus den Kursen.
  • Peergestützte Begleitung des Beirats oder der Interessenvertretung, zum Beispiel bei einem Regeltreffen der Bewohner:innen oder Beschäftigten des Assistenzangebotes.
  • Gemeinsame Arbeit an individuellen Themen, die sich aus dem Alltag der Beiräte ergeben.

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, Fragen an unsere Expert:innen mit und ohne Behinderung zu richten und Lösungsansätze für Problemstellungen zu entwickeln.

Termine

  • Den Termin für eine Arbeitsgruppe vereinbaren wir individuell.

Durchführung

  • Die Arbeitsgruppen finden in unseren barrierefreien Räumen in Hamburg-Altona statt: Stahltwiete 23.
  • Alternativ können sie vor Ort in Räumen des Trägers der Assistenzeinrichtung stattfinden.

Kosten

  • Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns an!

Teilnehmendenzahl

  • 5 bis 10 Personen pro Arbeitsgruppe.

Ihr Kontakt

Julia Iden, Pädagogische Leiterin von GUT GEFRAGT

Julia Iden
Leitung "Starke Beiräte"
T: +49 (0)40 / 85 59 99 303

starke.beiraete@gutgefragt.hamburg
Visitenkarte herunterladen (VCF)

Downloads

Die wichtigsten Informationen:

Flyer zum Training "Starke Beiräte" (PDF)

Arbeitsgruppe mit Peer-Unterstützung

  • Während der gesamten Dauer einer Arbeitsgruppe stehen unsere Expert:innen mit Behinderung als Ansprechpersonen auf Peer-Ebene zur Verfügung.
  • Das "Starke Beiräte"-Team von GUT GEFRAGT leitet und moderiert die Arbeitsgruppe.
  • Wir führen regelmäßig Befragungen unter den Teilnehmenden durch, um die Wirksamkeit des "Starke Beiräte"-Programms zu überprüfen. Bei Bedarf passen wir Inhalte und Vorgehen an.