Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Nachricht

Geschafft! Auszubildende haben ihren Abschluss in der Tasche

Eine Auszubildende mit Lernschwierigkeiten, eine Auszubildende im Rollstuhl und ein Auszubildender mit Sehbehinderung halten stolz ihre Zeugnisse in der Hand.
Stolz und froh: Unsere Auszubildenden mit ihren Urkunden.

Der 23. September 2021 war für Lena Geske, Gabriele von Fehrn und Dominik Schilling ein Jubeltag. An diesem Donnerstag erhielten die drei Auszubildenden von GUT GEFRAGT die Abschlusszertifikate für ihre Ausbildung zur nueva-Evaluatorin bzw. zum nueva-Evaluator. Die Freude war riesig.

Bei ihrer Abschlussprüfung wurden alle 3 auf Herz und Nieren über ihr Wissen rund um die Meinungsforschung in Assistenzangeboten für Menschen mit Behinderung befragt. Wie genau läuft eigentlich eine Evaluation ab? Das war das Thema von Gabriele von Fehrn, die an ihrem Prüfungstag die einzelnen Evaluations-Schritte genau erklären konnte. „Das Üben für die Prüfung war schon anstrengend, aber ich konnte mich zur Zwischenprüfung im August noch einmal steigern“, sagt sie glücklich. Und: „Durch die Ausbildung bin ich viel selbstsicherer geworden und weiß jetzt, dass ich es schaffe, im Arbeitsleben zu stehen.“

Arbeitsvertrag mit Tarifbezahlung

Auch Lena Geske hat die Ausbildung nicht nur fachlich weitergebracht: „Hier habe ich gelernt, was Selbstbestimmung ist. Und das setze ich jetzt auch privat um.“ Nach der Ausbildung starten die neuen Evaluator:innen gleich mit Einsätzen, denn alle 3 haben von GUT GEFRAGT einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit Tarifbezahlung erhalten.

Dominik Schilling hatte wie seine Kollegin Lena Geske die verschiedenen Evaluations-Instrumente als Thema. Prüfungsstress? Fehlanzeige! „Ich war sehr gut vorbereitet. Interviews und Beobachtungen sind das, was ich als Evaluator tue. Darüber weiß ich Bescheid“, sagt er selbstbewusst. Durch die Ausbildung sei er offener und kommunikativer geworden, betont er. Außerdem: „Ich habe jetzt den Mut, auch privat mehr eigene Entscheidungen zu treffen.“

„Über sich hinausgewachsen“

Zweiter Teil der Abschlussprüfung waren Fragen zu einem weiteren Thema wie der Nutzen von nueva und die Interpretation von Ergebnisplakaten nach einer Evaluation. Der dritte Teil bestand aus einer Präsentation, die alle 3 Prüflinge gemeinsam vorbereiten und vortragen mussten. Dabei hatten sie eine super Idee: Sie gestalteten die Präsentation als lebendigen Austausch und spielten sich mit Fragen und Antworten die Stichworte wie Bälle zu.

„Das war wirklich tolle Teamarbeit, sehr harmonisch und gut vorbereitet“, lobt GUT GEFRAGT-Ausbildungsleiterin Julia Iden. Obgleich es dieser Jahrgang durch die Corona-Einschränkungen nicht immer einfach gehabt hätte, seien die 3 Jung-Evaluator:innen „regelrecht über sich hinausgewachsen. Eine Megaleistung!“, sagt sie begeistert.

Fliegender Wechsel

3 Auszubildende sind fertig und 3 neue kommen hinzu. Anfang Oktober starteten 2 junge Männer und eine junge Frau mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen bei GUT GEFRAGT. Außerdem lernen bei uns 7 Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr.

Zurück