Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Ihre Vorteile

Ihre VorteileEvaluationen, die alle voranbringen

Das Bild zeigt die Hand von einem Kunden aus einem Assistenzangebot. Er hält eine grüne Bewertungskarte ins Bild. Darauf ist eine lächelnde Frau. Die Frau streckt ihren Daumen hoch.

Anbieter:innen
 

  • Genaue Angaben aus Kund:innenensicht zur Ergebnisqualität des Angebots

  • Detaillierte Daten zu Erfolgen und Entwicklungen

  • Zielgruppengenaue Ansprache von Menschen mit Behinderungen

  • Aussagekräftiges statistisches Material für die Leistungsplanung und inhaltliche Ausrichtung von Angeboten

  • Ideen zur Qualitätsverbesserung

  • Anstöße für Changemanagement, Personal- und Unternehmensentwicklung

  • Nachweis nach dem Hamburgischen Wohn- und Betreuungsqualitätssicherungsgesetz

  • Nachweis über die Umsetzung von UN-Behindertenrechtskonvention, Bundesteilhabegesetz und Hamburgischem Behindertengleichstellungsgesetz

Menschen mit Behinderungen
 

  • Möglichkeit, die Ausgestaltung von Assistenzleistungen aktiv mitzubestimmen und die eigenen Rechte zu stärken

  • Übermittlung der Meinungen, Belange und Interessen von Menschen mit Behinderung an relevante Personen und Institutionen

  • Informationen über Leistungen und Qualitätsaspekte

  • Befragung auf Augenhöhe durch Menschen mit ähnlichen Erfahrungen

  • Datenermittlung unabhängig von Träger:in und Anbieter:in

  • Erfassung und Prüfung der Umsetzungsschritte zur selbstbestimmten Teilhabe

Leistungsträger:innen und Behörden

  • Nachweis über die Qualität der Assistenzleistungen von Anbietern

  • Nachweis über die Umsetzung von teilhabebezogenen Gesetzen (UN-Behindertenrechtskonvention, Bundesteilhabegesetz, Hamburgisches Wohn- und Betreuungsqualitätssicherungsgesetz, Hamburgisches Behindertengleichstellungsgesetz)

  • Vergleichbare Daten für Leistungscontrolling und -steuerung

  • Informationen über Qualitätskriterien für Leistungsbeschreibungen als Gesetzesgrundlage

  • Hohe Akzeptanz des Qualitätscontrollings durch Evaluierung von unten nach oben (bottom-up)