Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Referenzen

Referenzen

Das sagen Auftraggeber:innen, Projekt- und Kooperationspartner:innen über uns.

Evaluation der Workshops "Ganz Gesund"

Logo von dem Projekt Gesundheit 25*. Es besteht aus dem Namen des Projektes und zwei gezeichneten Figuren.
Die Evaluation der Workshops ist uns sehr wichtig, denn wir möchten mit diesem Angebot die Bedürfnisse der Teilnehmenden möglichst genau abbilden. Die Workshops sollen den größtmöglichen Nutzen für die Zielgruppe haben. GUT GEFRAGT ist für uns der ideale Partner, weil wir gemeinsam nach dem Leitsatz handeln: Niemals über uns ohne uns. Wir möchten nicht über die Köpfe unserer Zielgruppe – Menschen mit Behinderung – hinweg arbeiten. Aus diesem Grund schätzen wir es, dass GUT GEFRAGT die Evaluationen mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus der Zielgruppe durchführt.

Kerstin Gemes

Projektkoordinatorin Gesundheit 25* und Leitung der Workshops "Ganz Gesund"

GUT GEFRAGT führt für das Projekt Gesundheit 25* der Evangelischen Stiftung Alsterdorf die Evaluation der Workshop-Reihe "Ganz Gesund" durch. Ziel ist es, die Workshops möglichst genau auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Menschen mit Behinderung abzustimmen - unmittelbar und für die Zukunft.

Mehr über die Workshop-Evaluation
Aktuell: Hohe Teilnahmequote

 

Unsere Leistungen

  • Entwicklung eines Fragebogens zur Verständlichkeit der Workshop-Inhalte
  • Befragung der Teilnehmenden vor Ort mit Tablets unmittelbar nach den ersten Workshops
  • Entwicklung eines Fragebogens zur langfristigen Wirkung der Workshops
  • Befragung der Teilnehmenden persönlich, per Telefon oder Video-Konferenz nach Abschluss der Workshops
  • Auswertung der Evaluation und Ergebnis-Gespräch mit Auftraggeber
  • Abschlussbericht mit Gesamt- und Detailauswertung

Gastvortrag bei der HAW

Logo HAW
Für die Studierenden ist es wichtig, Nutzer:innen Sozialer Arbeit bereits während des Studiums mit ihren Ressourcen zu erleben. Dies ist uns durch die gemeinsame Veranstaltung mit den Evaluator:innen von GUT GEFRAGT absolut gelungen. In Zukunft möchte ich die Verbindung aus wissenschaftlichem Wissen und Erfahrungswissen im Seminar häufiger ermöglichen.

Marlene-Anne Dettmann

Professorin an der HAW Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg hat sich auf der Suche nach Expert:innen für soziale Peer-Arbeit an GUT GEFRAGT gewandt. 3 unserer Evaluator:innen waren zu Gast im Seminar Ökonomie Sozialer Arbeit und stellten nueva-Befragungen auf Peer-Ebene vor.

Mehr über unseren Einsatz bei der HAW Hamburg.

Unsere Leistungen

  • Teilnahme am Online-Seminar der HAW
  • Präsentation zum Thema Peer-Arbeit im Rahmen von Evaluationen zur Qualitätssicherung in sozialen Angeboten
  • Darstellung der nueva-Evaluationen
  • Fragerunde mit 30 Studierenden
  • Fachlicher Austausch mit der Seminarleitung

Tagesstätte Harburg Carrée

Logo Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen
Wir waren neugierig, wie die nueva-Qualitätszirkel bei uns per Videokonferenz ablaufen würden, und waren sehr positiv überrascht. Die Organisation lief in enger Absprache mit uns und auch auf kurzfristige Änderungen am Ablauf unsererseits hat das nueva Hamburg-Team flexibel und konstruktiv reagiert. Die Durchführung der Qualitätszirkel war geprägt von einer offenen und zugewandten Atmosphäre. Die Fragen und Materialien waren für unsere Klient:innen mit unterstützter Kommunikation aufbereitet. So konnten sich alle gut beteiligen. Wir waren vorab skeptisch, ob eine Durchführung per Videokonferenz für unsere Klient:innen funktioniert – wir können es aber im Nachhinein nur empfehlen.

Tagesstätte Harburg Carrée

Leben mit Behinderung Hamburg

Die Tagesstätte Harburg-Carrée von Leben mit Behinderung Hamburg bietet Arbeitsplätze für 49 Erwachsene mit komplexen Behinderungen. Berufliche Bildung und individuelle Weiterentwicklung stehen im Vordergrund.

GUT GEFRAGT hat die Nutzer:innen über das Arbeitsangebot befragt. Herausforderung dabei war, dass die vor Ort geplante Evaluation durch die Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden musste. Schließlich haben wir eine ansteckungsfreie Lösung gefunden: eine Online-Befragung. 22 Personen nahmen daran teil.

Unsere Leistungen

  • Qualitätszirkel
  • Befragung der Nutzer:innen per Videokonferenz
  • Erfassung der Rahmen- und Strukturdaten
  • Detailauswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Ergebnispräsentationen für Nutzer:innen sowie für Mitarbeiter:innen und Leitungsebene
  • Darstellung des Angebots im nueva-Onlinekatalog
  • Workshop zur Weiterarbeit mit den Ergebnissen

Projekt „Starke Beiräte“

Logo Heinrich-Leszczynski-Stiftung
Das Projekt ‚Starke Beiräte‘ greift die gesetzgeberischen Impulse der UN-Behindertenrechtskonvention und des Bundesteilhabegesetzes zu mehr Partizipation und Selbstbestimmung in überzeugender Weise auf. Es will die entscheidenden Systemakteure – die Menschen mit Behinderungen – befähigen, ihre erweiterten Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte auch souverän wahrzunehmen. GUT GEFRAGT erscheint schon aufgrund seiner allgemeinen Ausrichtung am Peer-Prinzip besonders geeignet, dieses ambitionierte Projekt strikt betroffenen-orientiert und partizipativ durchzuführen.

Dr. Peter Gitschmann

Vorstand Heinrich-Leszczynski-Stiftung

„Starke Beiräte“ ist eine einjährige Trainingsreihe für Beiräte von Wohn- und Arbeitsangeboten für Menschen mit Behinderung.

GUT GEFRAGT hat speziell auf die Beiratsarbeit zugeschnittene Schulungen und Workshops entwickelt. Die Teilnehmer:innen erhalten umfangreiches Wissen über ihre Rechte und Pflichten sowie methodische Fertigkeiten für eine effektive Interessensvertretung.

Das Projekt wird von der Heinrich-Leszczynski-Stiftung gefördert. Die Stiftung setzt sich für die Weiterentwicklung der Behinderten- und Eingliederungshilfe in Hamburg ein.

Unsere Leistungen

  • Schulungen über Aufgaben und Rechte von Beiräten
  • Workshops zur Evaluierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • Schulungen zur Nutzung digitaler Kommunikationskanäle
  • Zusammenstellen einer Befragung aus einem Fragenkatalog
  • Durchführung und Auswertung von Befragungen in den teilnehmenden Assistenzangeboten
  • Besprechung der Ergebnisse
  • Workshops zur Ableitung von Handlungsbedarfen Initiierung von Veränderungsprozessen

Wohnen und Assistenz – Bernadottestraße

Logo alsterdorf assistenz west
Die Kontakteinschränkungen veranlassen uns, neue Wege der Beteiligung weiter auszubauen. Wir finden es super, dass das nueva-Hamburg-Team von GUT GEFRAGT sofort Videokonferenzen angeboten hat. Die Klientinnen und Klienten merken, dass sie auch in dieser Zeit gehört werden und ihre Belange für uns von großem Interesse sind. Das ist ein gutes und wichtiges Signal.

Qualitätsentwicklung

alsterdorf assistenz west

Das Wohnangebot von alsterdorf assistenz west in Hamburg-Othmarschen richtet sich an Erwachsene mit Assistenzbedarf im Alltag. 8 Menschen mit Behinderung machten bei unserer Erhebung zur Qualität der gebotenen Dienstleistungen mit.

Unsere Leistungen

  • Befragung der Bewohner:innen per Videokonferenz
  • Erfassung der Rahmen- und Strukturdaten
  • Detailauswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Ergebnispräsentationen für Bewohner:innen sowie für Mitarbeiter:innen und Leitungsebene
  • Workshop zur Weiterarbeit mit den Ergebnissen

Ambulantes Team Bergedorf/Mitte

Logo alsterdorf assistenz ost
Das Besondere am Befragungsansatz von GUT GEFRAGT ist der gelebte Peer-Gedanke und die bewertungsfreie Erhebung von Qualitätsmerkmalen.

Heike Hauser

Strategische Entwicklung
alsterdorf assistenz ost

Das Ambulante Team Bergedorf/Mitte von alsterdorf assistenz ost unterstützt Erwachsene mit Assistenzbedarf in Wohngemeinschaften oder der eigenen Wohnung auf ihrem Weg in eine größere Selbstständigkeit. Zu den mobilen Dienstleistungen gehören die ambulante Sozialpsychiatrie, pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum und Wohnassistenz.

Der Evaluationsauftrag von alsterdorf assistenz ost umfasste die Befragung von 58 Personen.

Unsere Leistungen

  • Qualitätszirkel
  • Befragung / Beobachtung der Bewohner:innen
  • Erfassung der Rahmen- und Strukturdaten
  • Detailauswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Ergebnispräsentationen für Bewohner:innen sowie für Belegschaft und Leitung
  • Workshop zur Weiterarbeit mit den Ergebnissen

Soziale Dienste Süd

Logo Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen
Die Evaluationen bieten eine tolle Möglichkeit zu erfahren, wie es den Klient:innen in der Einrichtung wirklich geht – unabhängig vom Grad ihrer Beeinträchtigung. Denn durch die vielseitigen Methoden können sich alle daran beteiligen. Das führt zu aussagekräftigen und auch überraschenden Ergebnissen. Den Qualitätszirkel und die anschließende Befragung hat GUT GEFRAGT sehr gut geplant, organisiert und durchgeführt. Für die fachliche und konzeptionelle Weiterentwicklung sind die Ergebnisse hilfreich.

Dirk Stocker

Stadtteilleitung Harburg
Leben mit Behinderung Hamburg

Die Sozialen Dienste Süd sind ein Angebot von Leben mit Behinderung Hamburg. Sie unterstützen Menschen mit psychischen, geistigen und körperlichen Behinderungen, die eigenständig in ihren Wohnungen leben. Zum Beispiel bei Behördenangelegenheiten, im Haushalt oder bei sonstigen Fragen des Alltags.

GUT GEFRAGT hat in dem ambulanten Wohnangebot bei 68 Personen Befragungen oder Beobachtungen durchgeführt.

 

Unsere Leistungen

  • Qualitätszirkel
  • Befragung / Beobachtung der Bewohner:innen vor Ort
  • Erfassung der Rahmen- und Strukturdaten
  • Detailauswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Ergebnisbesprechung mit Leitungskräften
  • Ergebnispräsentation für Bewohner:innen