Zum Hauptinhalt springen
Logo: GUT GEFRAGT Hamburg - Zur Startseite
GUT GEFRAGT gGmbH

Evaluation der inklusiven Workshops "Ganz Gesund"

Evaluation „Ganz Gesund“ Wie verständlich
sind Gesundheits-Themen?

Eine Evaluatorin im Rollstuhl befragt die Kundin eines Assistenzangebotes mit Behinderung.

Zur Überprüfung der Workshop-Reihe „Ganz Gesund“ hat das Projekt Gesundheit 25* der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Hamburg GUT GEFRAGT mit 6 Evaluationen beauftragt.

„Ganz Gesund“ richtet sich an Menschen mit Behinderung, die Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte als belastend und problematisch empfinden. Die Workshops sollen Ängste und Stressfaktoren abbauen und die Gesundheitskompetenz fördern. Fachbegriffe und Untersuchungen werden erklärt und die praktischen Erfahrungen der Teilnehmenden in Gesprächsrunden aufgegriffen. Die Teilnehmenden lernen, ihre besonderen Bedürfnisse aufgrund ihrer Behinderung präzise zu beschreiben. Zugleich werden sie zum Beispiel mit Checklisten auf ihren nächsten Arzt- oder Krankenhausbesuch vorbereitet.

Was ist das Ziel der Evaluation?

Ein Workshop ist nur dann gut, wenn er den Teilnehmenden etwas bringt. Kern der Evaluation ist deshalb die Analyse der Ergebnisqualität aus Sicht der Teilnehmenden: Welchen Nutzen habe ich durch die Workshops?

Ihr Kontakt

Janina Bernhardt, Betriebsleiterin von GUT GEFRAGT

Janina Bernhardt
Betriebsleitung
T: +49 (0)40 / 85 59 99 301

janina.bernhardt@gutgefragt.hamburg
Visitenkarte herunterladen (VCF)

Downloads

Informationen für die Teilnehmenden

Flyer in Leichter Sprache

Die Befragung zeigt:

  • Wie verständlich sind die Inhalte, um bei Bedarf kurzfristig die Durchführung der Workshops zu optimieren? Unser Fragebogen klärt zum Beispiel, ob die Lernmaterialien, die Qualität der Erklärungen und die Geschwindigkeit zufriedenstellend sind.
  • Wie wirkt das Erlernte langfristig? Führen die Workshops dauerhaft zu mehr Entscheidungsfreiheit, Selbstbewusstsein und Selbstbestimmung der Teilnehmenden?

Der Auftraggeber erhält mit den Ergebnissen wichtige Informationen über Erfolg und Effekte seiner Arbeit. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden liefern Anstöße für die Gestaltung der aktuellen, aber auch künftiger Workshops.

Was haben die Teilnehmenden von der Evaluation?

Die Befragten erhalten die Möglichkeit, Feedback zu Ablauf und Inhalten der Workshops zu geben: Was lief gut, was nicht? Was habe ich nicht verstanden und warum nicht? Sie können offen sagen, was sie sich wünschen und was ihnen wichtig ist. So können sie aktiv die Ausgestaltung mitbestimmen.

Wie läuft die Evaluation ab?

Fragebogenentwicklung

GUT GEFRAGT entwickelt für die Erhebungen zwei verschiedene Fragebögen. Dabei arbeiten ausgebildete Evaluator:innen mit, die zur Peer-Group der Befragten gehören und ebenfalls Lernschwierigkeiten und Behinderungen haben. Sie können sich in die Workshop-Teilnehmer:innen hineinversetzen, weil sie ähnliche Erfahrungen beim Arzt oder im Krankenhaus gesammelt haben.

Neben unseren sozialwissenschaftlichen Fachkräften sind sie die entscheidenden Experten bei der Evaluation. Mit ihrer Hilfe erarbeitet unser Team für die Zielgruppe passende Fragebögen und unterstützt die Befragten während der Evaluation durch Menschen ihrer Peer-Group. Die geringe soziale Distanz sorgt für hohe Identifikation, angstfreie Kommunikation und optimalen Zugang. Dadurch liefern die Evaluationen authentische Ergebnisse, die detailliert zeigen, wie die Workshops ankommen.

Befragung

Die von GUT GEFRAGT moderierten Befragungen zur Inhaltsvermittlung finden im Anschluss an die Workshops an den Veranstaltungsorten statt. Dabei erhält jede:r Teilnehmende einen Tablet-Computer, der die Antworten erfasst. Unsere Mitarbeiter:innen lesen die Fragen vor, erklären sie und erläutern die Antwortoptionen in Leichter Sprache. Die Befragten wählen eigenständig ihre Antwort aus.

Die Evaluationen zur Wirksamkeit der Teilnahme erfolgt in Einzel-Interviews zu individuell vereinbarten Terminen: entweder persönlich, per Telefon oder Videokonferenz.

Grundsätzlich gilt:

  • Die Teilnahme ist freiwillig.
  • Die Antworten werden anonym erfasst.
  • Die Fragebögen sind standardisiert und nicht wertend.
  • Die Erhebung erfolgt unabhängig vom Workshop-Anbieter.

Auswertung

Die Auswertung der Evaluation zur Inhaltsvermittlung erfolgt in einem persönlichen Gespräch mit der „Ganz Gesund“-Leitung unmittelbar nach den ersten Workshops, damit die Erkenntnisse in die Umsetzung der folgenden Workshops einfließen können. Nach Ende der Evaluation zur Wirksamkeit erhält die Evangelische Stiftung Alsterdorf einen Abschlussbericht mit Gesamt- und Detailauswertung der einzelnen Fragen und Workshops.

Mehr Informationen zum Projekt Gesundheit 25*.